Elektroinstallation München

Neubauinstallation München

Sie bauen ein Haus in München und brauchen ein Team von Elektrikern, welche dort die Elektro-Installationen für Sie verwirklichen? Hochschwendner Elektro aus München-Schwabing ist genau der richtige Betrieb für diesen Job! Wir sind spezialisiert auf Neubauinstallationen in und um München.

Neubauinstallationen München

Woraus muss man bei Neubauinstallationen achten?

Bei Neubauinstallationen für unsere Kunden in und um München setzten wir besonders viel Wert auf eine ausführliche Beratung – denn die Möglichkeiten bei Neubauinstallationen sind sehr vielfältig und können – je nach Ausführung – ein großes Budget verschlingen. Die unumgängliche Grundausstattung besteht aus Strom und Licht: Steckdosen, Lichtschalter, Kabel für die Beleuchtung, Verteilerkästen und den Anschluss an das öffentliche Stromnetz. Doch bereits hier müssen Sie entscheiden: Wie viele Steckdosen brauche ich pro Zimmer? Sollen auch Steckdosen mit USB-Ausgang verbaut werden? Möchte ich mein neues Zuhause unterm dem Smart Home-Aspekt ausbauen und die Möglichkeit haben, alle Komponenten zentral zu steuern? Neben der Grundausstattung können auch Haussprechanlagen, Alarmanlagen, Bewegungsmelder, Sensoren an Fenstern und Türen, Lautsprecher, Brandmelder, Rauchmelder usw. bereits direkt bei der Neubauinstallation eingebaut werden. Es gilt also, vorausschauend zu planen.

Was versteht man unter Neubauinstallationen?

Damit Sie in Ihrem Neubau in München alle Annehmlichkeiten nutzen können, die elektronische Geräte so mit sich bringen, müssen Sie selbstverständlich in jedes Zimmer Leitungen legen lassen. Zu jedem Zimmer, jeder Küche, jedem Bad, im Flur, zum Keller, zur Garagen, zum Schuppen, zu Terrassen und so weiter müssen Stromkabel verlegt werden. Kurz: Überall, wo Sie Licht und Strom brauchen, müssen die Elektriker ans Werk gehen. In den jeweiligen Räumen müssen dann Steckdosen, Lichtschalter, Kabel für die Beleuchtung und für jede Wohneinheit entsprechende Verteilerkästen angebracht werden. Neubauinstallationen in Wohnräumen werden unter Putz verlegt. Das heißt, dass die Leitungen auf die nackten Wände gelegt und dann vom Putz verdeckt werden.

Was bedeutet Bus bei Neubauinstallationen?

Es hat sich viel Getan bei der Installation von Elektronlagen – vor allem bei Neubauinstallationen werden nicht einfach nur elektronische Leitungen, sondern eine umfassende Gebäudesystemtechnik verlegt. Für Wohnhäuser, auch in München, wird hier in der Regel der Begriff Smart Home verwendet. Der große Unterschied zur klassischen oder konventionellen Installation von Strom- und Lichtversorgung ist, dass ehemals getrennte Systeme, etwa die Lichtanlage, die Sicherheitstechnik, Schließanlagen und beispielsweise die Heizung nun zusammengeschaltet und von einem Gerät aus gesteuert werden können. Dies ist möglich über so genannte Bussysteme. Gerne beraten wir Sie von Hochschwendner Elektro ausführlich zu diesem Thema in München.

Sie brauchen  einen Elektriker ?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Jetzt Anrufen